Wir starten heute rein in einen Bereich, der eigentlich auch ziemlich viele Tastenkombinationen und Kürzel beherbergt. Tatsächlich ist es einer der umfassendsten Anwendungen von Tastaturkürzel, Kombinationen und komplexen Steuermöglichkeiten über die Tastatur: Spiele! Genauer noch Online Spiele, die im Browser ablaufen. Und wir zeigen euch heute, worauf ihr Acht geben müsst!

Online-Spiele erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit: Egal ob ganz nostalgisch auf Seiten wie SpieleNL, in Smartphone-Apps oder im Online-Casino, Nutzerzahlen steigen stetig. Grund genug, sich die unterschiedlichen Dienste einmal genauer anzugucken. Doch worauf muss man eigentlich achten, wenn man herausfinden möchte, ob ein Anbieter seriös ist oder nicht?

Browser-Spiele

Browser-Games wie etwa auf spieleaffe.de haben den Vorteil, dass man in der Regel zum Spielen keine zusätzliche Software herunterladen muss – man öffnet einfach Safari, Firefox, Chrome oder Ähnliche, wählt die entsprechende URL aus und spielt los. Trotzdem verbergen sich hier verschiedene Risiken: Wer auf unseriösen Websites surft, wir unter Umständen per Pop-Up dazu aufgefordert, ein Plugin herunterzuladen oder etwa den Adobe Flash Player zu aktualisieren, bevor das Spiel geladen werden kann. Hier versteckt sich in der Regel Spyware oder ein Virus. Ein weiteres Risiko ist Phishing in Form von gefälschten E-Mails: Nachrichten, die so aussehen wie die vom Spieleanbieter könnten den Nutzer etwa dazu auffordern, auf einen Link zu klicken und das Passwort zu aktualisieren. Hier ist die Gefahr groß, unüberlegt sensible Daten weiterzugeben und gleichzeitig auch andere Konten offenzulegen, bei denen man das selbe Passwort verwendet hat. Wir empfehlen generell, für die Nutzung von Online-Spielen und anderen einen Passwort-Manager zu verwenden, ein bekannter Anbieter in diesem Sektor ist etwa 1Password.

Online-Casinos

Ebenfalls sehr gefragt sind Online-Casinos – während es sich hier für Viele um einen reinen Zeitvertreib handelt, erwirtschaften sich Andere auf diesem Weg ein zusätzliches Einkommen. In beiden Fällen müssen konsequente Sicherheitsregeln befolgt werden. So etwa bei der Auswahl der Website: Steht vor dem Link wie etwa beim Online Merkur Casino auf dieser Seite ein https://, so erfolgt die Übertragung der eigenen Daten verschlüsselt und Dritte haben es schwierig, diese auszulesen. Häufig wird dies im Browser durch ein grünes Schloss in der Adresszeile kenntlich gemacht. Wichtig ist auch eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung – bei dieser braucht man zum Einloggen nicht nur das eigene Konto und Passwort, sondern auch noch ein bestätigtes Gerät, an das ein temporärer Code geschickt wird.

Da in Online-Casinos mit Geld gespielt wird, müssen zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden – wer etwa auf der Website selbst spielt, sollte diese nur über ein Lesezeichen aufrufen, damit man durch einen Tippfehler nicht versehentlich auf einer Phishing-Seite landet. Bietet der Casinobetreiber eine eigene App an, so empfiehlt es sich, diese zu nutzen.

Generell empfiehlt es sich, vor der Auswahl eines Casinos möglichst viele Rezensionen auf unabhängigen Seiten durchzulesen und auch einen Blick auf das Impressum zu werfen.

Ein kleiner Zusatz Tipp: Die ganz großen Spieleentwickler wie NetEnt und Playtech sind sogar auf den Aktienmärkten gelistet und erlauben es den Casinos nicht, ihre Software in irgendeiner Weise zu verändern – Seiten, die auf deren Produkte setzen, sind also im Zweifel seriöser.

Smartphone-Apps

Bei der Auswahl von Smartphone-Apps gelten einfache Regeln: Hält man sich an das Angebot der App Stores, ist die Gefahr zumeist gering. Das liegt daran, dass insbesondere Apple die Entwickler einem umfassenden Review-Prozess aussetzt, in dem jede App auf Herz und Nieren geprüft wird, bevor sie das Licht der Welt erreicht. Anders sieht es bei Anwendungen aus fremden Quellen aus, die etwa auf Android bezogen werden können: Bei dem Herunterladen von Online-Spielen aus dem Internet sollte man stets darauf achten, nur vertrauenswürdige Seiten zu verwenden, die auf mehreren unabhängigen Seiten als sicher eingestuft worden sind.

Artikel bewerten

Print Friendly, PDF & Email