Am Computer gibt es Situationen, bei denen es hilfreich wäre das aktuelle Monitorbild grafisch weiter zu nutzen, einen Bildschirmausschnitt zu kreieren sozusagen. Natürlich gibt es sowohl beim Mac als auch am Windows PC die Funktion Bildschirmfoto bzw. Screenshot. Diese Systemtools sind nicht nur praktisch und helfen einem dabei Momentaufnahmen zu tätigen, mit diesen Feature können Anwender richtig kreativ werden und neue Bilder erstellen. Alles was es neben dieser Bildschirmfotofunktion dann noch braucht, ist ein Grafikprogramm der Wahl – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Was man noch alles mit dem Screenshot Feature machen kann und wie die Programme auf dem PC und Mac mit praktischen Tastenkombinationen bedient werden, lest ihr hier.

Ansichten aus dem Webbrowser ausschneiden und weiterverarbeiten

Das Problem dürfte vielen bekannt vorkommen: egal ob Foto, Grafik, Textpassage, Kartenausschnitt oder ein bestimmtes Produkt aus einem Onlineshop, Vieles was man im Internet sieht, gerät schnell wieder in Vergessenheit. Dank der Screenshotfunktion ist es schnell und einfach möglich, dass Gesehene festzuhalten und dann weiterzuverarbeiten. Praktisch, denn den Bildschirmausdruck kann man vielseitig für die Weiterverarbeitung verwenden, zum Beispiel im Grafikprogramm, als Ausdruck oder als Anhang in einer E-Mail.

Ich möchte meinem Kommunikationspartner etwas zeigen

Gerade dann, wenn man seinen Gesprächspartner nicht direkt gegenüber hat, sondern via Social Media oder per E-Mail kommuniziert, dann fehlt einem oft die visuelle Ausdrucksmöglichkeit. Gerade schriftlich fällt es einem oft nicht leicht, etwas verständlich zu erklären, da kann es hilfreich sein, das Gemeinte grafisch darzustellen. Egal ob Zeichnung, Foto oder Grafik, mit Screenshots lassen sich diese bildhaften Belege leicht per E-Mail oder Messenger verschicken, so weiß der Gesprächspartner besser, was man eigentlich meint.

Ich möchte mich verteidigen

Im Fall der Fälle kann es über digitale Medien mit der Beweissachlage problematisch werden. Es mag schwierig sein, jemanden etwas per Beleg zu beweisen, auch die Rechtslage kann zur Grauzone werden. Gerade in der heutigen Zeit und über Soziale Netzwerke wähnen sich manche Teilnehmer gerne in Anonymität und meinen sich in einem rechtsfreien Raum zu bewegen. Wer sich von anderen Menschen bedrängt, beleidigt oder angegriffen fühlt, hat es oft schwer, sich gegen solche Digitalangriffe zu verteidigen und zu Wehr zu setzen. Hier ist es hilfreich schnell zu reagieren. Das gelingt durch eine schnelle Tastenkombination, die einen Screenshot ausführt und somit, den verletzenden Kommentar, eine Hass-E-Mail oder ein unerwünschtes Foto dokumentiert. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Screenshot klar zeitlich zuzuordnen ist, dies gelingt über den Nachweis der Dateieigenschaften.

Ich möchte etwas belegen

Wie auch im Beispiel zuvor, kann es wichtig sein, einen Sachverhalt bildhaft belegen zu können. Das muss nicht zur eigenen Verteidigung geschehen, sondern einfach auch dann, wenn die Bürokratie solche Nachweise und Belege einfordert. Das kann der Bildnachweis einer ausgeführten Banküberweisung oder ein zuvor eingescanntes Arzneirezept sein. Es ist auch möglich, digital erhaltene schriftlich Bestätigungen (wie E-Mail) per Screenshot zu dokumentieren.

Anleitungen von Computeranwendungen erstellen

Wer in der Dokumentationserstellung tätig ist, der weiß, wie beschwerlich es sein kann, einzelne Arbeitsschritte verständlich zu machen. Gerade bei der Handhabung einer Computersoftware oder der Einhaltung eines Bearbeitungsprozesses helfen Bildschirmausdrucke. Damit gelingt eine nachvollziehbare und verständliche Dokumentation. Praktisch dabei, nach der Erstellung ist es möglich, das Bild mit einem Grafikprogramm zu bearbeiten und mit Informationen, durch Einkreisen, Pfeile oder Beschreibungen zu ergänzen.

Kollagen erstellen

Selbstverständlich lässt sich die Bildschirmfotofunktion nicht ausschließlich nur für produktive Arbeiten nutzen, auch die Kreativität kommt dabei nicht zu kurz. Dafür braucht es neben dem Tool für Screenshots ein Grafikprogramm der Wahl. Nun einfach aus Belieben nacheinander mehrere Screenshots aus den gewünschten Bildern erzeugen und in das Grafikprogramm einfügen. Hier lassen sich die Bilder mit Effekten versehen, einzelne Motive freistellen und verändern und vieles mehr.

Präsentationen erstellen

Sowohl kreativ als auch produktiv ist die Verwendung von Bildschirmausdrucken bei der Erstellung von Präsentationen. Oft ist es hilfreich in Folien grafisch etwas darzustellen. Mit einem Bildschirmausdruck lassen sich Diagramme und Tabellen, Fotos oder Textabschnitte extrahieren und in Powerpoint als Grafik einfügen. Man sollte aber darauf achten, diese Grafiken nicht zu vergrößern. Da es sich um Pixelformate handelt, werden die Bilder sonst schnell unscharf. Das sieht in einer Präsentation nicht nur unschön aus, über die Leinwand betrachtet, sind solche Bestandteile dann kaum noch deutlich zu erkennen.

Nach den Verwendungsbeispielen nun zur Handhabung. Sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC hat der Nutzer die Wahl die Bildschirmausschnitte auf unterschiedliche Weise zu erstellen als auch weiterzuverarbeiten. Hier die passenden Tastenkombinationen dazu:

App Bildschirmfoto auf dem Apple Mac

Entweder erfolgt die Steuerung der Bilderzeugung direkt im Programm, das im Launchpad im Ordner “Sonstige“ zu finden ist oder per praktische Shortcuts:

Bildschirmfoto als Datei sichern:                              “Shift“ + “CMD“ + “3“

Bildschirmfoto in die Zwischenablage kopieren      “Funktionstaste (oberhalb Tabulator)“ + “Shift“                                                                               + “CMD“ + “3“

Bild des ausgewählten Bereichs als Datei sichern  “Shift“ + “CMD“ + “4“

Ein Bild des ausgewählten Bereichs in die

Zwischenablage kopieren:                                        “Funktionstaste (oberhalb Tabulator)“ + “Shift“                                                                               + “CMD“ + “4“

Die auf dem Apple Mac voreingestellten Tastenbefehle lassen sich in den Systemeinstellungen -> Tastatur -> Kurzbefehle nach belieben anpassen.

Screenshots auf dem Windows PC

Unter Windows 7 und Windows 10 erfolgt der Screenshot des Bildschirms über die Taste “Druck“. Einen Screenshot des aktiven Fensters wird durch die Tastenkombination “ALT“ und “Druck“ getätigt. Die Datei kann dann im Grafikprogramm der Wahl weiterverarbeitet und gespeichert werden.

Screenshots auf PC und Apple Mac erstellen, so funktioniert es
4.17 (83.48%) 23 Bewertungen

Print Friendly, PDF & Email