Für die meisten Handybesitzer gleicht es einer kompletten Katastrophe, wenn sie ihr Mobiltelefon verlieren. Schließlich wird das Handy nicht nur zum telefonieren und Schreiben von SMS genutzt, sondern erfüllt die Funktion eines mobilen Büros: Sämtliche wichtigen Kontakte und zahlreiche Daten sind auf dem Gerät gespeichert. Jedoch besteht noch lange kein Grund, in Panik zu geraten. Denn die Spyzie – Handy Orten App bietet eine denkbar einfache und unkomplizierte Möglichkeit, das verlorene Gerät zu finden.

Wer sein Handy finden möchte, kann beispielsweise die kostenlose App „Find my Phone“ nutzen. Das clevere Programm bietet jedoch noch mehr Möglichkeiten. Beispielsweise ist es möglich, die auf dem Mobiltelefon gespeicherten Daten zu löschen und das Gerät zu sperren. Die User verhindern damit also, dass Fremde ihre persönlichen Daten nutzen können, falls das Mobiltelefon gestohlen wurde. Allerdings muss die App, welche im Apple-Store erhältlich ist, schon auf dem Gerät installiert sein, bevor es verloren gegangen ist.

Die wichtigsten Schritte nach dem Verlust

Wer sein Handy verloren hat, sollte zunächst einmal versuchen, sich selbst anzurufen. Denn möglicherweise befindet es sich ganz in der Nähe, sodass der Betroffene das Gerät innerhalb kürzester Zeit findet. Oder aber der Finder geht ans Telefon, mit dem der Besitzer abklären kann, wie er wieder an sein Handy kommt. Falls das Mobiltelefon jedoch abgeschaltet ist, sollte der Besitzer zunächst einmal die Ortung versuchen, anschließend die SIM und das Handy sperren, die Daten löschen und bei der Polizei melden, dass das Handy verloren wurde. Die Sperrung ist übrigens deutschlandweit über die Telefonnummer 116 116 möglich, ganz gleich, bei welchem Mobilfunkanbieter der Vertrag besteht. Alternativ können sich die Betroffenen aber auch an ihren jeweiligen Anbieter wenden. Falls die Sperre und das Löschen der Daten nicht möglich ist, sollten die betroffenen User in jedem Fall daran denken, die Passwörter all jener Dienste zu ändern, die sie über ihr Smartphone genutzt haben.

Die richtigen Vorkehrungen treffen

User können jedoch schon im Vorfeld einige Vorkehrungen treffen, falls sie ihr Gerät eines Tages verlieren sollten. Zunächst einmal sollten sie überprüfen, ob das Handy einen aktiven Ortungsdienst besitzt und gegebenenfalls eine Anti-Diebstahls-App installieren. Ferner ist es hilfreich, wenn sie auf dem Smartphone einen Sperrbildschirm einstellen, dessen Passwort natürlich möglichst sicher sein sollte. Weniger Sicherheit im Fall eines Diebstahls bieten Wischmuster. Der Grund: Anhand der Fettspuren auf dem Display kann der Dieb unter Umständen erkennen, welches Wischmuster der Besitzer verwendet hat. Hilfreich für den Fall des Falles ist auch ein Notfallzettel, auf welchem alle wichtigen Informationen über dass Gerät sowie die wichtigen Notfallnummern notiert sind.

Wie lässt sich ein verlorenes Handy orten?
3.95 (79%) 20 Bewertungen

Print Friendly, PDF & Email