ANZEIGE: Home » Magazin » Online einkaufen: Diese Tipps sollte man beachten 

Die Wahl zwischen Online-Shopping im Internet und dem Einkaufsbummel in der zentralen Innenstadt wird von immer mehr Menschen zu Gunsten der virtuellen Einkaufsmöglichkeit getroffen. 80 % der Bevölkerung in Deutschland, etwa 56 Millionen Menschen ab 14 Jahren, kaufen online ein. Die Dunkelziffer ist viel höher, denn es gibt noch immer Menschen ohne Internetversorgung. Rechnet man die Personen ohne eigenen Zugang zum Internet dazu, die über Bekannte oder Freunde im Web einkaufen, dann kann man die Zahl der Online-Bummler sogar auf 97 % aufrechnen.

Sicher, jegliche Shopping-Tour im Internet ist mit Sicherheit komfortabler, schneller und unkomplizierter als der Einkauf in einem regional ansässigen Markt. Dennoch sollte man sämtliche Anbieter, egal welcher Branche sie zugehören, vorab miteinander vergleichen. Dies gelingt völlig schnell und ohne einen großen Aufwand, wenn man die Anbieter auf dem Markt mit einem Vergleichsportal wie Reviewsbird abcheckt. Dort sind zahlreiche Bewertungen und umfangreiche Bewertungen von Kunden zu finden.

Und übrigens: Wenn ihr ein Produkt so richtet schlecht findet, dann helft doch anderen. Teilt eure Beschwerde hier und verhindert so, dass andere einen Fehlkauf machen.

Beim Online Shopping sollte man sich sicher fühlen

Kommt euch ein Online Shop kurios vor, dann solltet ihr unbedingt das Impressum überprüfen. Ist keines vorhanden, dann lasst sofort die Finger von dem Webshop! Sowohl für Online Shops als auch für jede andere aktive Webseite ist ein vollständiges Impressum gesetzlich vorgeschrieben. Anschrift, der Name der Geschäftsleitung und die von eventuell berechtigten Vertretern gehören zu den unbedingt aufgeführten Infos. Sucht man danach vergebens, nicht einkaufen!

Des Weiteren sollten Preisangaben deutlich und klar verständlich wiedergegeben werden. Mehrwertsteuer, Versandkosten und andere Zuschläge sollten im Gesamtpreis transparent auszumachen sein. Ist die erstellte Rechnung lückenhaft oder nicht nachvollziehbar, dann können dich am Ende böse Überraschungen das Fürchten lehren. Checke also vor jedem Kauf die Rechnung!

Shoppe lieber mit dem Laptop oder Notebook

Die Onlinehändler sind nicht dumm. Es ist ein Fakt, dass die Preise bei den meisten Anbietern höher sind, wenn man mit dem Smartphone oder dem Tablet auf der Jagd nach dem preiswertesten Angebot ist. Schließlich gehen diese davon aus, dass wenn man von unterwegs shoppt, schneller zugreift. Um im Zeitalter der Digitalisierung keine Dringlichkeit zu vermitteln sollte man also eher vom PC oder dem Laptop aus im Internet shoppen.

Obacht beim Lesen von Bewertungen

Bewertungen sind oftmals eine große Hilfe, wenn man über das Internet einkaufen möchte und man diese via seriösen Plattformen konsumiert. Auf der Webseite selbst oder bei größeren Online-Unternehmen sind Bewertungen nicht selten manipuliert. Dies erkennt man dann an ausschweifenden Formulierungen, die zahlreiche werbende Worte enthalten.

Kaum ein Verbraucher würde bei einer Rezension etwa schreiben, dass mit einem herausragenden Reinigungsmittel ein Fleck jeglichen Ursprungs sofort Geschichte sei. Solche Ausdrucksformen lassen in der Regel auf falsche Bewertungen schließen, von denen man sich nicht inspirieren lassen sollte. Als verlässliche Quelle diesbezüglich möchten wir nochmals auf Portale wie Reviewbirds hinweisen.

4/5 - (10 votes)