ANZEIGE: Home » Magazin » Paypal immer noch aktuell? Die Zahlungsmethode erklärt und wo man überall mit PayPal bezahlen kann 

PayPal wird von vielen Personen als Zahlungsmöglichkeit im Internet bevorzugt. Doch ist diese wirklich noch aktuell und wie funktioniert das überhaupt? Und welche Alternativen für Paypal gibt es 2020? Wir klären auf.

Wie funktioniert PayPal überhaupt?

Immer wieder ist zu hören und zu lesen, dass PayPal eine der sichersten Zahlungsmöglichkeiten im Internet ist. Doch warum ist das so und wie funktioniert der Dienst? PayPal wird in fast allen großen Online-Shops und anderen Seiten als Bezahlmöglichkeit angeboten. Die Käufer und auch die Verkäufer profitieren von dem Dienst. Erstere sind gegen Betrug abgesichert und Letztere erhalten den überwiesenen Betrag innerhalb weniger Sekunden und müssen daher nicht stunden- oder sogar tagelang auf das Geld warten.

Was muss ich tun, um PayPal nutzen zu können?

Um den Bezahldienst nutzen zu können, musst Du Dich bei diesem zunächst registrieren. Dabei hinterlegst Du Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse und Deine Bankverbindung. Im Anschluss erhältst Du eine Gutschrift von wenigen Cents mit einem Zahlencode. Diesen gibst Du auf der Seite ein, um Dein Bankkonto zu aktivieren. Alternativ kannst Du stattdessen auch eine Kreditkarte hinterlegen, um den Bezahldienst nutzen zu können. Sobald Sie Ihr PayPal-Konto aktiviert haben, kannst Du mit diesem in Internet auf zahlreichen Seiten bezahlen.

Wähle den Dienst während des Bestellvorgangs aus, um zu dem Anbieter weitergeleitet zu werden. Dort gibst Du Deine Zugangsdaten ein und bestätigst die Zahlung.

PayPal mobil nutzen

PayPal kann natürlich auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden, wie etwa Smartphones oder Tablets. So kannst Du auch von unterwegs aus schnell die neuesten Schuhe schnell, sicher und einfach bestellen. Das geht genauso unkompliziert von zu Hause aus mit dem PC oder Laptop. PayPal ist sowohl für Android-Geräte wie auch für iOS-Geräteerhältlich.

Du musst lediglich die App auf deinem Smartphone oder Tablet installieren, dich wie oben beschrieben registrieren und kannst dann mit dem Bezahldienst bei unzähligen Shops einkaufen.

Wo kann ich überall mit PayPal bezahlen?

Wie bereits erwähnt, ist PayPal für viele Personen die erste Wahl, wenn es um Bezahldienste im Internet geht. Wenn auch Du diesen nutzen willst, solltest Du zunächst schauen, ob der jeweilige Onlineshop diesen anbietet. Das erkennst Du daran, ob das PayPal-Logo irgendwo auf der Seite zu sehen ist. Wenn das nicht der Fall ist, kannst Du in den AGBs unter Bezahlmöglichkeiten nachlesen. In Deutschland akzeptieren mittlerweile mehr als 50.000 Händler PayPal.

Paypal vs. Ecopayz

Ein Vergleich, der auf Grund neuer Glücksspielgesetze in Deutschland immer wichtiger wird, ist der Einsatz von Paypal gegenüber Ecopayz. Der Zahlungsdienst Ecopayz wird meist im Zusammenhang mit Online Casinos genannt, wobei man hier bei vielen auch mit PayPal bezahlen kann. Während wird eigentlich dafür sind, dass ihr bei gar keinem Casino einbezahlt, interessiert es eben doch manche: Wir würden hier tendenziell zu PayPal raten, da man mit dem Support und der Größe der Firma am Ende bei Streitigkeiten wohl besser aussteigt.

Eine Ausnahme stellt dabei ein Big Player auf dem Markt dar: Amazon. Denn dieser bietet seinen Kunden einen eigenen Bezahldienst an und steht in gewisser Maßen auch in Konkurrenz mit dem Unternehmen. Ansonsten ist PayPal aber auf der kompletten Erde wie auch in Deutschland sehr weit verbreitet. So akzeptieren mittlerweile auch viele kleine Online-Shops wie Schreibwarenläden oder Tischlerbetriebe den Bezahldienst.

Dadurch lässt sich die anfangs gestellte Frage ganz klar mit einem Ja beantworten. Auch wenn es mittlerweile viele andere Bezahlmöglichkeiten im Internet gibt, ist PayPal für viele User immer noch die erste Wahl und damit auch noch aktuell!