Für viele hat sich das Leben 2020 radikal verändert. Vor allem diejenigen, die bisher die digitalen Möglichkeiten mit Argusaugen beobachtet haben und aus lauter Misstrauen an alten Methoden festgehalten haben, müssen umdenken. Denn viele Menschen sind jetzt besonders froh darum, dass die digitalen Innovationen Alternativen aufzeigen, die uns das Leben trotz Pandemie weiterleben lassen.

Viele Geschäfte haben die Barzahlung eingestellt und fordern ihre Kunden auf, per Karte oder sogar kontaktlos zu bezahlen. Und auch online haben sich neue Methoden durchgesetzt, die uns das Leben erleichtern sollen.

Es ist daher Zeit, sich die besten Zahlungsmethoden für Deutschland 2020 genauer anzuschauen.

Kontaktlos Zahlen

Gerade die Berührung von Gegenständen, die sehr viele Menschen täglich anfassen, erzeugt bei vielen Menschen mittlerweile Sorgen. Das Kartenlesegerät mit dem Nummernfeld ist so ein Knackpunkt im täglichen Miteinander, das gerade für Diskussionen sorgt. Denn wenn man beim Bezahlen im Laden einen PIN eingeben muss, erhöht das theoretisch die Chance, Viren aufzugreifen. Es mussten daher neue Lösungen her.

Eine davon ist NFC oder Near Field Communication. Hierbei wird die Karte, die mit einem NFC-Chip ausgestattet ist, an das Lesegerät im Laden gehalten und der Betrag bis zu einer Höhe von 50€ sofort abgebucht.

Zum Schutz vor Diebstahl ist diese Funktion mit einer Begrenzung von 50€ versehen. Ab diesem Betrag muss auch hier der PIN eingegeben werden. Doch zum Schutz vor unnötigen Berührungen ist diese Funktion ideal und bei den meisten Banken auch kostenlos verfügbar. Übrigens genauso wie 50 Freispiele ohne Einzahlung, die Sie in ausgewählten Glücksspielportalen gratis bekommen.

Mit dem Smartphone zahlen

Wer ganz auf die Benutzung einer Karte verzichten will, kann auch mit seinem Handy und einer App bezahlen, solange dieses ebenfalls eine NFC-Funktion besitzt. Sie müssen sich dazu für einen der vielen Anbieter entscheiden, die in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind. Darunter fällt zum Beispiel Apple Pay, Google Pay, Fitbit Pay, Garmin Pay oder Deutsche Bank Mobile. Alle dieser Apps brauchen eine Berechtigung, um Belastungen auf Ihr Konto oder Ihre Kreditkarte tätigen zu können. Nur so kann die App im Alltag sofort Geld abbuchen.

Das Bezahlen selbst ist einfach. Sie müssen die App öffnen und an das Lesegerät halten, dann wird der Betrag abgebucht. Bei höheren Beträgen muss dieser auf dem Smartphone per PIN oder Fingerabdruck, etc. freigeschaltet werden. Stolperstein könnte jedoch sein, dass Sie immer dafür sorgen müssen, dass Ihr Smartphone genug Strom hat und die App Zugang zum Internet. Das hat schon so manch eine Schlange an der Kasse länger werden lassen.

Außerdem sollte man immer Sorge tragen, dass die NFC-Funktion nur an der Kasse eingeschaltet ist, da sonst Betrüger auf der Straße Geld abbuchen können, ohne dass Sie es merken. Auch Datenschutzbedenken können manchen Menschen hierbei noch Bauchschmerzen bereiten.

Online Zahlungsmethoden

Wem diese Verfahren zu unsicher sind oder wer die Installation neuer Apps scheut, der kann auch auf Online Zahlungsdienstleister zurückgreifen, die vielleicht bereits genutzt werden. So lässt sich PayPal in manchen Läden sehr gut als Alternative nutzen. Voraussetzung auch hier, ein internetfähiges Smartphone. Hierzu müssen Sie nur PayPal aufrufen, die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben sowie den Betrag und schon ist das Geld verschickt. Unter Freunden ist dies kostenlos, bei Geschäftsabschlüssen zahlt der Empfänger eine Gebühr.

Der Vorteil hierbei, der Versicherungsschutz der Transaktion über PayPal bleibt erhalten und kann bei Problemen genutzt werden. Generell hat das E-Wallet PayPal einige Nachahmer gefunden. Was das sichere Online Zahlen angeht, gibt es 2020 mehr Alternativen denn je, die alle andere Systeme nutzen.

So finden sich hier aufladbare Karten, wie bei ecoPayz oder die paysafecard, bei denen die Anbieter keinen Zugriff auf Ihr Konto benötigen. Der Betrag wird von Ihnen vorab selbst aufgeladen. Auch Beispiele wie die Sofortüberweisung, Klarna und giropay bieten immer umstandslosere Möglichkeiten, um online zu bezahlen.

Insgesamt ist derzeit viel Bewegung bei den digitalen Zahlungsmethoden. Welche sich am Ende als die beste für das Jahr 2020 entpuppt, wird erst die Zeit wirklich zeigen können.

Artikel bewerten

Print Friendly, PDF & Email